Frisch vom Feld

Spargel

Spargel aus der Südoststeiermark

Das Produkt


Unsere Spargelfelder liegen an der Raab in Fehring. Spaziergänge entlang der Raab werden zu Endeckungstouren rund um die Spargelkultur im Laufe eines Jahres.

Frühjahr – Februar, März: Die Erde wird gelockert, die Dämme geformt, die Folien gelegt.

SPARGELZEIT – Mitte April – Anfang Juni: Täglich, vom frühen Morgen bis Mittag wird Spargel geerntet. Spargel braucht besondere Aufmerksamkeit. So wird jede Stange einzeln und mit Sorgfalt aus der Erde gestochen.

Sommer – ab Mitte Juni: Die Folie wird entfernt. Die Spargelsprossen sprießen ins „Kraut“. Das ca. 2 m – hohe, reichverzweigte Spargelkraut sammelt alle Energie und speichert diese im Wurzelstock- die Garantie für eine gute Ernte im nächsten Jahr.

Herbst – Ende September: Das Kraut beginnt sich gelb und braun zu färben. Es reift ab.

Winter – Zum günstigsten Termin wird das Spargelkraut gehäckselt.

Spargel ist gesund: Weißer Spargel entwässert und reinigt den Körper. Grüner Spargel versorgt uns mit Mineralstoffen und Vitaminen und stärkt das Immunsystem.

Beste Qualität hat Vorrangstellung

Qualität


Guter Boden: Die Auswahl des Standortes wird mit Sorgfalt getroffen. Entlang des Flusses finden wir die besten Böden. Sandiger Lehmboden wird mit Gründüngung und Tiefenlockerung auf die Spargelkultur vorbereitet.

Gute Logistik: Wir bemühen uns um zeitgerechte Ernte, schnellen Abtransport vom Feld, sorgfältige Sortierung, korrekte Aufbereitung, Kühlung und Lagerung. Zuverlässigkeit im Verkauf ist uns wichtig.

Garantierte Frische: Tagfrischer Spargel schmeckt am besten. Diesen erhalten Sie direkt ab Hof. Frischen Spargel erkennen Sie an den glatten feuchten Schnittstellen. Die Stangen dürfen nicht eingetrocknet und/oder weich/biegsam sein. Reibt man diese aneinander, sollen sie quietschen.

kleine Kochkunde

Tipps


Bedarf
Hauptspeise: 50 dag / Person
Vorspeise: 20 dag / Person
Beilage: bis zu 20 dag / Person

Schälen: 2 – 3 cm unterhalb des Kopfes dünn beginnen – bis zum Ende hin dicker werden; bei Grünspargel wird nur das untere Drittel geschält, geschälten Spargel in feuchtem Tuch einschlagen, beim Schälen nicht sparen – vergessene Schalen ergeben bitteren Geschmack

Garen: stehend oder liegend gebündelt kochen oder schonend dämpfen, die Garzeit ist von der Dicke der Stangen abhängig d.h. 10 – 20 Minuten Grünspargel bedarf die halbe Garzeit.Oberster Grundsatz – Spargel nicht zerkochen!!!

Gewürze: Salz, Zucker, Butter, Zitronensaft (Orangensaft, Wein) Weißbrot im Sud nimmt Bitterstoffe

Bevorraten
Bleichspargel in feuchtem Tuch 2 – 3 Tage im Kühlschrank
Grünspargel in Papiersackerl
Tiefgefrieren geschält und nicht blanchiert, portionsweise gebündelt

 

Lust auf Kochen?

Passende Rezepte

Hier finden Sie neben aktuellen Informationen weitere Ideen und Vorschläge, wie Sie aus unseren Produkten Köstlichkeiten zubereiten.

Alle Rezpete ansehen

Verkauf & Bestellung

Spargelzeit: Mitte April bis Anfang Juni

Verkauf ab Hof:
Montag bis Sonntag 10.00 Uhr – 18.00 Uhr

Bestellung per Tel: 
Montag bis Sonntag 7.00 Uhr – 18.00 Uhr
Tel: +43 3157 2446

Bestellung per Fax: 
Montag bis Sonntag 7.00 Uhr – 18.00 Uhr
Fax: 03157 2446 4

Bestellung per Mail:
Montag bis Sonntag bis 7.00 Uhr des jeweiligen Tages
Sie erhalten unsere Bestätigung.
Mail: office@reicher-spargel.at

 
 

Keine Zeit uns zu besuchen?

Produkte im Online-Shop

Sie können sich unsere ausgezeichneten Produkte ganz bequem nach Hause liefern lassen.

Alle Produkte ansehen
5,80 

Spargel in Balsam­weinessig

Spargel in Balsam­weinessig

6,50 

Steirisches Kürbis­kernöl

Steirisches Kürbis­kernöl

3,90 

Käferbohne in Balsam­weinessig

Käferbohne in Balsam­weinessig

3,00 

Steirische Käferbohne genuss­fertig

Steirische Käferbohne genuss­fertig

4,50 

steirische Käferbohne getrocknet

steirische Käferbohne getrocknet

4,50 

Kürbiskern­pesto

Kürbiskern­pesto

4,50 

Knoblauch in Essig

Knoblauch in Essig

4,50 

Erdbeer­frucht­aufstrich

Erdbeer­frucht­aufstrich